Spiroergometrie - Wissen schafft Leistung

Die Spiroergometrie (Atemgasanalyse) liefert Ihnen Antworten auf die wichtigsten
Fragen rund um Ihr Training. Sie ist eine der aussagekräftigsten und genauesten Leistungsdiagnostiken. 

Der Test wird auf dem Laufband, Fahrradergometer oder eigenem Rad durchgeführt, wobei unter rampen- oder stufenförmig ansteigender Belastung  mit jedem Atemzug u.a. die Sauersstoffaufnahme, Kohlendioxidabgabe, Herzfrequenz, Atemzugtiefe, Atemfrequenz sowie die erbrachte Leistung gemessen werden.

Aus der diagnostischen Auswertung der einzelnen Atemzüge, lassen sich folgende trainingsrelevante Daten gewinnen:

Ihre ventilatorischen Schwellen VT1 und VT2. Diese Schwellen markieren den Beginn (VT1) der Laktatbildung als unteres Ende des aerobanaeroben Übergangsbereiches sowie dessen oberes Ende (VT2).
 

Ihre maximale Sauerstoffaufnahme VO²max.

 

Ihre maximale Herzfrequenz HRmax.
 
Ihre maximale Leistungsfähigkeit (in km/h auf dem Laufband oder Watt auf dem Radergometer gemessen)
 
Trainingszonenzuweisung basierend auf Ihrem Fettstoffwechsel, Ihren ventilatorischen Schwellen sowie Ihrer maximalen Sauerstoffaufnahme und maximalen Herzfrequenz. Wir berechnen dabei Ihre Trainingszonen als Herzfrequenzbereiche und Leistungszonen (in km/h oder Watt).

 

Wir verfügen über ein hochmodernes High-Tech-Equipment. Dazu zählt neben dem Cyclus2 Hochleistungsergometer und dem Laufband ein Cortex Spiroergometrie-Messplatz. Im Cyclus2 Ergometer wird das eigene Rad eingespannt. Ein Cortex Spiroergometrie-Messplatz sorgt für eine hohe Messgenauigkeit.

 

 


 

Additional information